• StrandgutDinkel 004 - Buchtipp: Strandgut-Poesie - Kichern zum Aufstellen
    Rezensionen & Buchbeschreibungen

    Buchtipp: Strandgut-Poesie – Kichern zum Aufstellen

    Diesen Sommer habe ich mich in Stralsund mit Strandgutkichern angesteckt, mit voller Absicht. Aber auch mit Freude. Zuerst virtuell, dann sensationell und dann in Buchform. Und ich glaube, das war das schönste Sommererlebnis dieses Jahr. Denn abgesehen vom Kichern am Strand habe ich da auch eine liebe Freundin endlich real treffen können, mit der ich seit Jahren virtuell in Kontakt…

  • steinmetzmeisterin 001 - Die Steinmetzmeisterin von Zogelsdorf
    Bauwerke & Kirchen,  Kult & Kraftplätze im nördlichen Niederösterreich,  Symbole

    Die Steinmetzmeisterin von Zogelsdorf

    Der November ist ein spannender Monat. Denn einerseits schreit nun alles in mir und rund um mich nach Ruhe – ich will den Blättern beim Buntwerden und Fallen zusehen, will die unbeschreibliche Herbstwaldduft atmen, mich in den Nebel fallen lassen, bildlich und wörtlich, zugleich die Füße auf den Couchtisch legen, ein Buch lesen (als Alibi, zugleich sinnentleert ins Narrenkastel schauen…

  • JuedischesMuseum 4 - (M)Eine wiedergefundene Geschichte: Besuch im jüdischen Museum Wien
    Kult & Kraftplätze im Raum Wien

    (M)Eine wiedergefundene Geschichte: Besuch im jüdischen Museum Wien

    Ein klassisches Monarchiekind, so hat meine Oma mich mal genannt, weil fast alle k.u.k-Länder in meinem Stammbaum vertreten sind. Einige dieser Wurzeln aus fernen Zeiten haben Namen, mit denen man vor weniger ferner Zeit kein langes Leben hatte. Einige dieser Namen hatten in der Zeit vor der nicht so fernen Zeit auch das dazu passende Glaubensbekenntnis: jüdisch. Im Weltkrieg waren die…

  • VerdammterMist 0060 - Verdammter Mist.
    Allgemein

    Verdammter Mist.

    Der Frühling ist da, die Blumen kommen raus, die Vögel zwitschern bereits munter und mit jedem Tag wird es grüner. Herrlich. Die tägliche Hunderunde zeigt mir den Wachstumsfortschritt und bringt mich immer wieder zum Staunen. In letzter Zeit allerdings weniger über das Wunder Natur, sondern über die Blödheit mancher Zeitgenossen. Knapp 100m neben der Straße, in einem idyllischen Wegstück, hat…

  • Kartensets - Kartensets - vier Vorstellungen
    Rezensionen & Buchbeschreibungen

    Kartensets – vier Vorstellungen

    Orakel sind etwas, das uns Menschen seit ewigen Zeit begleitet. Weise Frauen und Männer, SchamanInnen jeder Ausrichtung, SeherInnen und PriesterInnen wurden und werden immer wieder um einen Blick in die Zukunft gebeten oder über die tiefere Bedeutung von Ereignissen befragt. Zu den Jahreskreisfest haben dann die überlieferten Bräuche rund um das Weissagen Saison. Und dann sind da noch die Kartensets, die…

  • SleepingLadyOriginal - Gedicht: Wenn du müde geworden bist ...
    Kunterbunt & Anderes

    Gedicht: Wenn du müde geworden bist …

    Wenn du müde geworden bist   Vom Laufen nach den Sternen, um den Menschen in der Nacht etwas Licht zu bringen, dann setz dich in der Stille nieder und lausche auf die Quelle. Wenn du tief genug vordringst zum Kern der Dinge, dann bekommst du Augen, um unsichtbare Dinge zu sehen, und Ohren, um unhörbare Dinge zu hören. von Phil…

  • Trees 002 - Tree Poem - Baumgedicht
    Kunterbunt & Anderes

    Tree Poem – Baumgedicht

    Trees I think that I shall never see A poem lovely as a tree. A tree whose hungry mouth is prest Against the earth’s sweet flowing breast; A tree that looks at God all day, And lifts her leafy arms to pray; A tree that may in Summer wear A nest of robins in her hair; Upon whose bosom snow…

  • Bahnhof 001 - Zitat - Fundstück: Das Leben als Reise
    Kunterbunt & Anderes

    Zitat – Fundstück: Das Leben als Reise

    „… Es ist gewiss kein Zufall, dass in der religiösen Literatur aller Traditionen die „Reise“ als eine universelle spirituelle Metapher für das menschliche Leben benutzt wird.  Und es passt auch gut. Keiner von uns wird als fertiger Mensch geboren. Kein Leben ist absolut statisch, selbst wenn jemand sein Leben lang an einem Ort lebt und derselben Beschäftigung nachgeht. Kein Leben bleibt…