Kult & Brauchtum

Rituale und kultische Handlungen gehören seit Anbeginn zur Menschheitsgeschichte. Ja schon davor wurde die Gemeinschaft der durch rituelle Abläufe gefestigt: In Bilzingsleben, das liegt im Norden von Thüringen, fand man eine Siedlungsstätte des Homo Erectus, mit einem Kultplatz, der darauf hinweist, dass auch die Vorfahren des sog. „modernen“ Menschen bereits Trost, Halt und Hilfe im Alltag durch Rituale gefunden haben. Insofern kann man sagen, dass uns Kulte und Rituale schon seit über 400.000 Jahren begleiten und ich bin sicher, dass sie das auch noch weiter tun werden – in alter, neuer oder abgeänderter Form. Hier findest du unsere Sammlung an Beiträgen mit Infos rund um Rituale, überliefertes Brauchtum, passende Zitate und vielerlei anderes, was dem Bereich Kult & Brauchtum zugeordnet werden kann.

  • pfingstrose pixabay - Die heiligen Tage der Sommermonate: Feiertage im Mai und Juni
    Jahreskreis-Feste,  Kult & Brauchtum

    Die heiligen Tage der Sommermonate: Feiertage im Mai und Juni

    Die Monate Mai und Juni haben eine interessante Feiertagsdichte und sind auch deshalb für Zwischendurch-Urlaube sehr beliebt. Doch was hat es mit diesen Feiertagen auf sich? Die Menschen früher hatten ja weniger die Erholzeiten, denn kultische Aspekte im Blickpunkt – Aspekte, deren Hintergrund heute Großteils in Vergessenheit und aus dem Bewusstsein entschwunden sind. Schon die vorchristlichen Kulturen feierten die prachtvolle…

  • nature 107247 1280 e1386152501589 - Hlg. Barbara: Kirschblüten, Lostag und allerlei Brauchtum
    Jahreskreis-Feste,  Kult & Brauchtum

    Hlg. Barbara: Kirschblüten, Lostag und allerlei Brauchtum

    Am 4. Dezember ist der Tag der Hlg Barbara – ein wichtiger Lostag für bäuerliche Wetterregeln, ein idealer Tag für Weissagen und Orakel und natürlich werden auch die Barbarazweige heute geschnitten: traditionell Zweige vom Kirschbaum, die man im Haus, der Wohnung aufstellt und wenn einem die guten Barbara gewogen ist, dann blühen die Zweige zu Weihnachten. Meine Großmutter hat immer…

  • herbstlaub news - Wann ist eigentlich Erntedank und Herbstbeginn?!
    Jahreskreis-Feste,  Kult & Brauchtum

    Wann ist eigentlich Erntedank und Herbstbeginn?!

    Das Internet und unser Massen-Informationszeitalter haben es uns nicht eben leichter gemacht: in Zeiten, wo jeder seine Ansichten mit ein paar Klicks ins Netz stellen kann, steigt auch die Flut an widersprüchlichen Informationen. Der eine stellt eine These auf, die ein anderer wild bekämpft und auf der nächsten Seite steht wieder was ganz anderes. So auch beim Termin für das…

  • soelkpass - Wallfahrten
    Kult & Brauchtum

    Wallfahrten

    Eine Wallfahrt (lat. „Peregrinatio Religiosa„, kommt von „wallen“ –  in eine bestimmte Richtung ziehen, fahren unterwegs sein) ist eine traditionelle, spirituelle Reise zum Zweck des Besuches einer bestimmten Pilgerstätte mit religiöser Bedeutung. Sie wird auch als Pilgerreise, Pilgerfahrt, Betfahrt und im Islam als Hadsch oder Ziaret bezeichnet. Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt Im symbolischen Sinn ist die Pilgerfahrt…

  • schattensee - Wasserkult
    Kult & Brauchtum

    Wasserkult

    Wasser ist Leben und Wasser bringt auch den Tod. Mit Wasser wurden wir getauft, aus Wasser bestehen wir großteils und unser Planet wird der Blaue genannt, denn zwei Drittel der Erdoberfläche bestehen aus Wasser. Die Quelle, der „Geburtsort“ von Flüssen, wurde und wird seit Anbeginn der Menschheit verehrt. Der Ursprung ist geheimnisvoll und auch deshalb heilig. Nach langem Verweilen in…

  • baum - Baumkult
    Kult & Brauchtum

    Baumkult

    Der Baum, als Symbol für das Leben, verwurzelt in der Mutter Erde, sich dem Himmel entgegenstreckend – das ist die klassische Verbindung der Unterwelt mit der Oberwelt. Doch nicht nur deshalb verehrten und verehren Menschen Bäume: in vielen Kulturen waren Bäume ein Symbol für oder gar der Sitz der Götter. Bei den Griechen und Römern waren die Bäume von Nymphen…

  • steinloch - Erd- & Steinkult
    Kult & Brauchtum

    Erd- & Steinkult

    Das Durchkriechen enger Felslöcher, Erdspalten oder Ttunnel symbolisiert den Geburtsvorgang, das Ritual wird daher dem Mutterkult zugeordnet. Sich der Erdmutter anzuvertrauen, blind und manchmal ohne Orientierung (v.a. wenn es sich um Erdställe oder Höhlen handelt) seinen Weg zu finden, das Abstreifen und hinter sich lassen aller Lasten und Übel, das Übergeben der Schmerzen und Leiden an die Mutter Erde und…

  • lambrecht - Kirchen & Kreuze
    Kult & Brauchtum

    Kirchen & Kreuze

    Wer kennt nicht irgendwo in der nähe einen Teufelssitz, Hexenstein oder ein Marienbründl? Auch die vielen roten Kreuze, Lucken, unbekannten Heiligen gewidmeten Kapellen und unzählige alte Gräber oder Heidenhügel sind bekannt und im normalen Alltag „integriert“. Wir kennen diese Plätze,  sie sind ja schon immer da und uns vielleicht noch nie wirklich aufgefallen, weil … nun ja, eben weil sie…