salzkammergut 009 - Salzkammergut
Kraftplätze,  Kult & Kraftplätze in Oberösterreich

Salzkammergut

Diese Gegend Österreichs gehört ebenso wie das Waldviertel zu den bekanntesten, mystischen Landschaften mit hoher Kraftplatzkonzentration. Hier findet sich hier nicht nur ein sehr eigener Menschenschlag, sondern auch uralte Kraftorte und Kultplätze, die seit Jahrtausenden besucht werden.

Hallstadt und der See
… sind immer einen Besuch wert. Nach dem üblichen Touristenprogramm, also der Besichtigung des Ortes und des Bergwerkes, lohnt es sich, einen Abstecher zum See zu machen.

Dort einen ruhigen Platz suchen und einfach auf das Wasser schauen. Egal bei welchem Wetter spürt man nach kurzer Zeit eine eigentümliche und sehr alte Schwingung. Ruhe, Wasser, Tiefe … die dunkle Mutter – mir fallen da noch mehr Aphorismen ein, aber vermutlich ist es hier so, wie bei jedem anderen Kraftplatz: was der/die ELinzelne spürt hängt in erster Linie von ihr oder ihm selbst ab und wie weit sie oder er bereit ist, sich dem Ort „auszuliefern“.

Ein Bad im Hallstädter See kann erfrischend und unspektakulär sein – oder tief, mystisch, gefährlich und emotional reinigend. Es kommt darauf an, wie man dem alten Wasser dort begegnen will.

Die Berge
Ich will hier nicht einen bestimmten Berg hervorheben: wenn ihr in der Gegend seid, dann geht auf einen Gipfel. Hinsetzten und ins Land hinunter schauen, sich die Zeit geben um die Umgebung zu genießen. Mehr ist nicht nötig um die Kraft des Ortes, des Landes zu spüren.

Die Bilder wurden 2007 im Raum Bad Ischl und rund um den Hallstätter See aufgenommen:

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.