Bernsteiner Serpentin Energiegarten

Zwar ist mein „Hauptzielgebiet“ für Kraftplätze das südliche Niederösterreich, aber ich entdecke auch gerne andere Gegenden.
Im Sommer 2010 war ich einige Zeit in Bad Schönau und konnte da auch ein paar Ausflüge ins schöne, nahegelegene Bernstein machen.
In der sog. Edelserpentin-Gemeinde gibt es nicht nur ein sehr interessantes Felsenmuseum (und viiiiiele Möglichkeiten schöne Steine zu erwerben ;-) sondern auch einen rel. neu errichteten Kraftplatz: den …

Serpentin Energiegarten

Hier haben Energetiker einen schönen Platz mitten im Wald energetisch „aufgewertet“ und an neuralgischen Punkten Serpentinsteine platziert.
Ein wunderbar ruhiger und friedlicher Platz, ideal zum Ausruhen und Kraftanken.

Gleich daneben finden sich die Bernsteiner Hügelgräber – ebenfalls interessant und sehenswert.

Erreichen kann man den Energiegarten leicht über den sog. Planetenwanderweg, ein Rundwanderung, der am Hauptplatz beginnt: Nach dem Saturn, kurz vorm Uranus geht ein (mit Bruchserpentin) geschotterter Weg in den Wald hinein. Nach ca. 10-15 Minuten Wanderung hat man die Hügelgräber und den Serpentin Garten erreicht.

Der hier Bernsteiner Edelserpentin ist eine einzigartige Besonderheit und einmalig auf der Welt. Aus dem Stein werden sehr exquisite Schmuckstücke und Kunstwerke gefertigt, im Bernsteiner Felsenmuseum kann man einige davon bewundern und bekommt hier auch einen Einblick in die Fertigung.

Dem an sich sehr harten (2-2,5) und schwer bearbeitbaren Edelserpentin wird eine beruhigende und harmonisierende Wirkung zugeschrieben. Der Name Serpentin kommt aus dem lateinischen und bedeutet soviel wie „die Schlange“ (von serpens).

Der dunkelgrüne Edelserpentin ist im normalen (gemeinen) Serpentin eingeschlossen, einem Magnesiumsilikat vulkanischen Ursprungs. In knapp 20.000m³ „normalen“ Gesteins findet man gerade mal 1m³ Edelserpentin. Mit ein Grund für die Kostbarkeit des Steines und des weiteren ein Grund, warum die Straßen rund um Bernstein so schön grün sind – der Abraum wird in Bruchschotter verwandelt und für die Straßenbefestigung verwendet.

Der kostbare, lichtdurchlässige Edelserpentin soll das Herz vor Erkrankungen schützen und die Mineralienversorgung des Herzgewebes verbessern, ideal bei Herzflimmern und Herzrhythmusstörungen.

Im Bernsteiner Serpentin Energiegarten wurde zwar kein Edelserpentin verwendet (die Steinblöcke wären sonst schon längst verschwunden ;), doch die harmonische Wirkung des sanftgrünen Serpentins trägt dennoch sehr zum beruhigenden und ausgleichenden Wohlgefühl bei.

Ein erholsamer Platz, nah genug beim Ort und dennoch weit genug davon entfernt, dass man die Ruhe genießen kann.

Wenn man im Sommer hier unterwegs ist, dann empfiehlt sich ein Abstecher ins Bernsteiner Naturbad – ein sehr schöner Schwimmteich, wo gleichfalls der grüne Serpentin als gestaltendes Element eingesetzt wurde.

Bilder Bernsteiner Serpentingarten

Anfahrtsplan

[tabs slidertype=“top tabs“] [tabcontainer] [tabtext]Anfahrtsplan Bernstein[/tabtext] [/tabcontainer] [tabcontent] [tab][/tab] [/tabcontent] [/tabs]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.