Wie geht´s weiter?

Herbstwald 1 - Wie geht´s weiter?

Im meinem Blogbeitrag von September hab ich noch darüber philosophiert, ob und wie es mit den KKP-Workshops und Wanderungen weitergeht. Da war auch die Idee, mal ein Jahr oder längere Zeit diesbezüglich Pause zu machen. Und ein kleiner Rant, was die Verlässlichkeit bei den Anmeldungen und die Last der Organisation betrifft ;)

Damals standen wir quasi am Rande des Abgrundes, in dem all der Frust lag, der für mich mit der Organisation der Workshops verbunden war. Nun sind wir einen Schritt weiter ;)
Was aber nicht bedeutet, dass es im freien Fall abwärts geht.
Im Gegenteil: Wege entstehen bekanntlich, in dem man sie geht. Und in diesem Fall haben wir nach einer intensiven Brainstürmerei ein paar spannende und kreative Ideen gefunden, wodurch wir den Abgrund links liegen gelassen haben.
Das bedeutet übersetzt: KKP hat einen neuen Weg eingeschlagen und ich wandere zuversichtlich darauf voran, neugierig, was dieser Weg so alles bringen wird und wo er mich hinführt :-)

Im Detail und unverschwurbelt ausgedrückt heißt das:

1. Es wird nächstes Jahr Wanderungen und Workshops geben.

Wir sind gerade am Überlegen, welche und wann. Die Termine werden allerdings nicht mehr für ein Jahr im Voraus ausgeschrieben, sondern maximal für 3-4 Monate und spontan angepasst an unser und euer Interesse. Damit soll unter anderem auch das „Platz blockieren“ eingeschränkt werden und wir hoffen, dass wir so flexibler auf allfällige Lebensereignisse reagieren können.

2. KKP wird ein Verein.

Mit mir als Obfrau, mit Statuten und allem Drum und Dran und vor allem: Gemeinnützig.
Die Gründung wird im Februar 2020 erfolgen und ich freue mich sehr auf diesen Schritt. Ingrid Kleindienst-John vom Verein Kräuterkraftkreis, über den wir bisher die Workshops abgehalten haben, ist die begleitende Geburtsamme bei diesem Prozess und hat auch die Idee dazu geliefert (Innigen Dank dafür!).

Das wären in aller Kürze die beiden wichtigsten Neuigkeiten, die ich schon mal mitteilen wollte. Weitere Details folgen peu á peu, in kleinen Happen, in den nächsten Wochen.
Ich freu mich sehr über die nun gefundene Klarheit und den neuen Weg. Vor allem weil nun a. ein paar gute Entscheidungen getroffen wurden, wir b. viel klären, überdenken und auf Linie bringen konnten und das ist c. eine schöne, motivierende Aussicht auf das kommende Jahr. Nun wünsch ich mir nur noch, dass es sich auch so fesch, wie erhofft, entwickelt und der neue Weg ein schöner wird ;-)

HoheWand1 - Wie geht´s weiter?

Zu den Workshops, die wir fürs kommende Jahr mal in unserem Ideen-Topf haben, kommt demnächst noch ein eigener Blogbeitrag, wo ihr auch eure Präferenzen angeben könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.