Sommerleselust Teil 1: Buchtipps mit Geschichte(n)

Ein Sommer ohne Bücher ist möglich – aber sinnlos. In den letzten Wochen habe ich wieder einige neue Bücher auf meinen Reisen entdeckt und stelle sie euch in einer kleinen, sommerlichen Buchtipp-Serie vor.

Den Beginn machen drei Bücher, die sich mit unserer Geschichte auseinandersetzen:

Macht. Geschichte. Sinn.

Von Ursula Seghezzi

MachtGeschichteSinnDieses Buch ist mir am Frauenberg begegnet, als ich gerade sehr schockiert über die Veränderungen dort war. Der Titel erschien mir wie eine Antwort auf die Frage, warum hier so umgebaut wurde. 
Macht Geschichte Sinn? Das kann und soll man auch als Frage verstehen und Ursula Seghezzi versucht hier Antworten zu liefern. Sie geht dabei zurück in die Anfänge der Menschheitsgeschichte und zeigt die verschiedenen, gesellschaftlichen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf. Das macht sie sehr spannend, das relativ dicke Werk liest sich gut – ist aber definitiv keine leichte Sommerlektüre, denn es regt sehr intensiv zum Nachdenken an.
Wo und wann ist die Menschheit „falsch“ abgebogen?
Wann und warum hat sich unsere Kultur vom Matriarchat abgewandt und ist patriarchalisch geworden? Und was ist das überhaupt, dieses Matriarchat?
Das sind nur zwei Fragen, um die es geht. Die Auseinandersetzung mit unseren ältesten Vorfahren und all denen, die danach kommen, kann uns Lernmöglichkeiten und neue Wege für die Zukunft aufzeigen.

Zitat: 

„Wenn am Ende dieses besonderen Geschichtsbuches die Mechanismen der Macht und des Dualismus durchschaut und die kraftvollen Bilder enthüllt sind, dann macht Geschichte plötzlich Sinn. Dann öffnet sich der Weg in eine „enkeltaugliche“ Zukunft.“

Besonders schön ist auch der Bezug zum Jahreskreis, unserem ältesten Kalender, nach dem sich so gut wie alle Kulturen unserer Erde ausgerichtet haben und nach wie vor richten. 

Fazit
Ein sehr feinsinniges Buch, eine liebevolle und fallweise schmerzhafte Auseinandersetzung mit unser aller Geschichte und Herkunft, das trotz des Themas Hoffnung und Mut macht.

Infos zum Buch

Macht – Geschichte – Sinn
Was uns mitteleuropäische Mythen, Sagen und Bräuche über unsere Zukunft erzählen
Gebundene Ausgabe: 460 Seiten
Verlag: van Eck Verlag; Auflage: 2 (14. April 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3905881187
ISBN-13: 978-3905881189
Kosten: 44,00 Euro
Bestellmöglichkeit via Amazon
(Affiliate Link)

Hier gehts zur Website der Autorin

umainstitut.net – transformation in natura®
Seminare und Ausbildungen in Naturcoaching, Visionssuche, Ritualen und Transformation in der Tradition europäischer Mythen und Märchen

Das Geheimwissen der Kelten

von Helmut Birkhan

GeheimwissenKeltenDieses Buch habe ich bei der Tagung der Niederösterreichischen Landesarchäologie im MAMUZ entdeckt und es zuerst hauptsächlich wegen dem günstigen Preis mitgenommen. Erfreut habe ich dann festgestellt, dass der Inhalt zwar hochwissenschaftlich, aber dennoch leicht lesbar ist und auch für Laien gut verständlich ist.

Die Kelten sind in unserer Zeit ja ein ungemein beliebtes Thema. Ihre Geschichte wird romantisiert, man sieht sie als die verkannten Heroen unserer mitteleuropäischen Geschichte und versucht ihnen auf Keltenfesten nachzueifern. 

Aber wie waren sie wirklich?
Schriftliche Zeugnisse stammen von griechischen und römischen Zeitgenossen und sind in den meisten Fällen eher Propaganda, mit wenig rühmlichen Inhalten. Da werden sie als wilde, mordende und barbarische Horden beschrieben, die ihren grausamen Göttern auch die eigenen Kinder opfern und die Zukunft aus den Eingeweiden ihrer Gefangen lesen. Auf der anderen Seite werden die rituellen Handlungen tief mystifiziert und die Weisheit ihrer religiösen Führer*innen über die Maßen gelobt. 

Helmut Birkhan versucht die Wahrheit in dieser historischen Gerüchteküche zu finden. Der Wissenschaftler und Keltologe hat akribisch unzählige Hinweise auf die Kelten gesammelt und fokussiert sich in diesem Buch speziell auf das geheime (esoterische) Wissen, dass man den Druiden und weisen Frauen nachsagt.
Ein sehr empfehlenswertes BUch – wenngleich man angesichts der mitunter recht brutalen Infos auch einen guten Magen braucht. Denn gemütliche Zeitgenossen, die am liebsten im Wald mit Schmetterlingen hochgeistige, philosophische Diskussionen geführt haben, waren die Kelten keinesfalls. 

Fazit
Ein konzentriertes und gut aufbereitetes Buch, das dafür sorgt, dass man die Kelten in einem weit realistischeren Licht sieht und zugleich einen guten Überblick über die Geschichte und gesellschaftliche Struktur dieses, nach wie vor sehr geheimnisvollen, Volkes bekommt.

Infos zum Buch

Das Geheimwissen der Kelten
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: marix Verlag 
ISBN-10: 386539986X
ISBN-13: 978-3865399861
Kosten: 6,00 Euro
Bestellmöglichkeit via Amazon
(Affiliate Link)

Infos über den Autor

Wikipedia – Helmut Birkhan

Eine kurze Geschichte der Menschheit

von Yuval Noah Harari

70.000 Jahre MenschheitsgeschichteSind wir die Krone der Schöpfung? Oder der Schrecken des Ökossystems?
… eine gute Frage. 

“Die Geschichte begann, als die Menschen Götter erfanden, und wird enden, wenn die Menschen zu Göttern werden”
Yuval Noah Harari

kurzegeschichtedermenschheitDas dritte Buch meiner sommerlichen Geschichtsbuchempfehlung ist vermutlich eines der bekanntesten und eines, dass am deutlichsten den Finger auf den wunden Punkt unserer Geschichte legt. Für jeden, der auch nur ansatzweise einen Hauch von Interesse an seiner menschlichen Herkunft hat, zählt es meines Erachtens zur Pflichtlektüre. 

Der Autor kommt gleich zu Beginn schonungslos zum Kern der Sache – wir waren nicht wirklich nett, zu keinem Zeitpunkt unserer Geschichte, über deren größten Zeitraum, nämlich der Urgeschichte, gnädiges Dunkel liegt. Damit ist nun Schluss. Wer die Wahrheit über das Aussterben der Neandertaler wissen will oder warum wir zwar klug (?), aber rein biologisch eine nicht sehr stabile Konstruktion sind und viele andere gern vergessene, aber sehr wertvolle Erinnerungen und Hinweise, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt.
Diesen Buchtipp habe ich übrigens über den Newslichter-Newsletter von Bettina Sahlig gefunden – gleichfalls sehr empfehlenswert!

Fazit
Schonungslos, klar und gut auf den Punkt gebracht – mit viel Potential zur Reflexion über den eigenen und den globalen Weg der Spezies Mensch. Absolute Leseempfehlung!

Infos zum Buch

Eine kurze Geschichte der Menschheit
Broschiert: 528 Seiten
Verlag: Pantheon Verlag; Auflage: 20 (20. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570552691
ISBN-13: 978-3570552698
Originaltitel: Brief History of Man
Kosten: 14,99 Euro
Bestellmöglichkeit via Amazon
(Affiliate Link)

Infos über den Autor, Trailer, Pressemeldungen …

Im 2. Teil meiner sommerlichen Buchempfehlungen geht es um Geschichten und Märchen. 
Habt ihr noch Buchempfehlungen, die zum Thema Geschichte passen? Ich freue mich über Ergänzungen und Tipps!

Weitere Buchtipps und Leseempfehlungen gibt es hier: Buchbeschreibungen und Rezensionenund hier gehts zur gesammelten Buchliste, die immer wieder ergänzt wird.

Affiliate Link
Ich empfehle euch, die Bücher in einer nahegelegenen Buchhandlung zu bestellen. Die Kosten sind die gleichen und man unterstützt den lokalen Handel. Viele der Bücher sind auch direkt beim jeweiligen Verlag erhältlich.
Im Link zu Amazon kann man weitere Infos zum jeweiligen Buch einsehen und in vielen Fällen auch hineinlesen. Für die, die ihr Buch dennoch via Amazon bestellen wollen, ist der Werbelink eine Möglichkeit. Ich weiß, Amazon ist böse usw. usf. Leider habe ich aber bisher keine wirklich gute Alternative gefunden, die auch angenommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.