Wasser

Heiligen Geist Klamm Wir brauchen es zum Leben, es nährt und stärkt uns, aber ein zuviel kann zu Katastrophen führen – Wasser, mal weich und sanft, dann wieder tödlich und grausam.

Von den vier Elementen (Erde, Feuer, Wasser, Luft) ist es das jüngste auf unserem Planeten, es kam erst einige Zeit nach Entstehung des Planeten eher durch Zufall auf die Erde.

Wasser kann formen und wie der Wind gestaltet es Skulpturen, modelliert Landschaften und sorgt in vielerlei Weise dafür, dass die Natur sich stetig verändert. Am Ufer eines Flusses oder Sees kann man seine Gedanken sortieren und Kraft tanken. Und dann und wann formt das kalte Nass auch besondere Plätze, dann entsteht der „Kraftplatz Wasser„.

Hier ein paar Beiträge rund um Kraftplätze, an denen das Wasser eine tragende Rolle spielt.

Die „mittelalterliche“ Badewanne von Bad Kreuzen

Am Beginn der Wolfsschlucht, vor dem Weg, den die meisten Touristen gehen, da steht sie am Ufer des Badbaches vergessen mitten im Wald: die geheimnisvolle Steinwanne von Bad Kreuzen. Im ...
Weiterlesen …

Parkzauber im Laxenburger Schlosspark: Bäume, Wasser, Stein und Wiesen

Die einen lieben ihn und schwärmen von seinen Bäumen, den Schlössern, den weiten Wiesen, Bächen und dem Teich. Die anderen hassen ihn und schildern traumatische Erlebnisse auf überfüllten Spielplätzen, Menschenmassen ...
Weiterlesen …

Südsteirische Impressionen

Diesen September war es zum ersten Mal soweit: ein mehrtägiger kULT.kRAFT.pLATZ-Wander-Workshop! Und das Ziel war die prachtvolle Südsteiermark, die sich im Herbst besonders genussvoll und bunt zeigt. Die Plätze, die ...
Weiterlesen …

Die Klamm, der Bach und Marias Tritt: Johannesbachklamm

Ich bin in Urschendorf (St.Egyden) aufgewachsen, nur zwei Ortschaften von Würflach entfernt, und die dortige Johannisbachklamm zählte in meiner Kindheit zu den sommerlichen Fixpunkten. Für uns Kinder war es herrlich ...
Weiterlesen …

Besuch in Hels Tal: die Schwarza im Höllental

Die Schwarza, ein Fluß, der mich immer schon angezogen hat. Besonders im Sommer zieht es mich ins malerische Höllenta, das sich von Reichenau an der Rax bis nach Schwarzau im ...
Weiterlesen …

Bad Fischauer Thermalbad: Schwimmen, wo schon die Römer und Kelten gebadet haben …

Wenn der Sommer so richtig glüht, zieht es mich entweder an die Schwarza im Höllental oder in das Fischauer Thermalbad, das mit 18-19 Grad Wassertemperatur an heißen Tagen für optimale ...
Weiterlesen …
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.