Kategorie: Kult & Brauchtum

Ausseer Faschingsausklang & willkommen im März

BadAussee Fasching2017 029

Ich sitze in Bad Mitterndorf, in Sichtweite des Grimming. Heute ist er in Wolken gehüllt, passend zum Aschermittwoch. Und auch, weil es in der Nacht wieder geschneit hat. Was nicht… Weiterlesen

Buchtipp: Verschwundene Bräuche

verschwundeneBraeuche1

Wenn ich dieses Buch ein Jahr früher entdeckt hätte, hätte ich mir einiges an Recherchearbeit für meine Artikelserie über die Monate im Jahreskreis erspart. So habe ich mich im Dezember… Weiterlesen

Die richtige Richtung im Jahreskreis: dreht er sich im oder entgegen dem Uhrzeigersinn?

Jahreskreis

“Dein Jahreskreis geht ja in die falsche Richtung!”, das habe ich schon ein paarmal gehört und mir das meine dabei gedacht. “Du musst die Richtung ändern, so ist das ja… Weiterlesen

Mariä Himmelfahrt, die Kräuterweihe und der Frauendreißiger

Pixabay

Der August ist ein spannender Monat, der zu Beginn, am 2. August, gleich mit dem 7. Jahreskreisfest (Lammas, Lughnasad oder Schnitterfest ) beginnt und in der Mitte dann den großen… Weiterlesen

Zitat: Was ist Brauchtum?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Brauchtum ist eben dort zu Hause, wo Mensch und Natur noch treu zusammen wohnen, wo der Mensch die Gesetze des Lebens dem Leben der Natur abgewinnt, wo noch Sonne und… Weiterlesen

Die heiligen Tage der Sommermonate: Feiertage im Mai und Juni

pfingstrose_pixabay

Die Monate Mai und Juni haben eine interessante Feiertagsdichte und sind auch deshalb für Zwischendurch-Urlaube sehr beliebt. Doch was hat es mit diesen Feiertagen auf sich? Die Menschen früher hatten… Weiterlesen

Linktipp: Warum der Mensch den Glauben fand

Ein interessanter Artikel, der am Ostersonntag im Kurier erschienen ist, beschäftigt sich mit den psychologischen und sozialen Hintergründen von Religionen und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft – wozu braucht es… Weiterlesen

Bauernregel für den Palmsonntag

forsithien

„Ist es am Palmsonntag hell und klar gibt es ein gutes und fruchtbares Jahr.“ … besagt eine alte Bauernregel.