Auszeitsehnsuchtserlebnisse

Auszeitsehnsuchtserfuellung 008 - Auszeitsehnsuchtserlebnisse

Im März habe ich in diesem Blogbeitrag meine Auszeitsehnsucht verkündet.

Nun sind wir im Juni, es ist Mittsommer – die Hochzeit des Jahres, das Reifen hat begonnen und ich bin wieder da.

Neben dem Umsetzen der vier ungeliebtesten Buchstaben ;) habe ich auch ein paar sehr schöne, spannende und berührende Erlebnisse gehabt, von denen ich euch kurz berichten will:

Ritualtagung in Innsbruck

Im April war ich bei der ersten Ritualtagung des Ritualnetzwerks Österreich. Neben vielen sehr interessanten Vorträgen und Workshops, alle im 2Ritualsetting“, dem Wiedersehen alter und Kennenlernen neuer Ritualbegeisterter, war vor allem das Schlussritual am Sonntag, zum Tag der Mutter Erde, besonders berührend.

Exakt 100 Menschen, verbunden in einem sehr feinsinnigen Ritual, die Innsbrucker Nordkette als Kulisse, strahlender Sonnenschein und über uns kreisten zwei Adler …

Wir haben gesungen und ein Ritualnetz auf energetischer Ebene gewoben, haben unsere Wünsche für den Planeten genannt und auch eigene Vorhaben, um unser aller Mutter zu helfen, formuliert.

Es war eine sehr besondere Feier, die noch immer nachwirkt und ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich es geschafft habe, da dabei zu sein.

Unter anderem habe ich da auch die Freiraumfrau (Angelika Bungert-Stüttgen) zum ersten Mal real getroffen. Via Internet sind wir ja schon lange befreundet. Nun durfte ich sie und ihren tollen Freiraumbus endlich auch persönlich kennenlernen.

Geomantische Wanderungen & Workshops

Im Blog war Auszeit, aber unsere Workshop-Termine fanden wie geplant statt und dazu auch noch ein paar andere: Sondertermine, die von Gruppen und Interessierten angefragt wurden. Das hat uns ganz besonders gefreut. Denn es zeigt, dass das Interesse an den Themen, für die wir euch faszinieren wollen, steigt und ankommt.

So gab es heuer gleich zwei geomantische Spaziergänge im Schlosspark Schönbrunn. Beides Termine, die so gar nicht vorgesehen waren und sehr spontan stattfanden :-)

Unsere beiden neuen Workshops rund um Symbole kamen auch sehr gut an. Sowohl der Theorieteil, wo es um Grundlagen und das Arbeiten mit Symbolen in Häusern, Kirchen und im persönlichen Umfeld ging. Als auch der Praxistag im wunderschönen Museumsdorf Niedersulz.

Und obwohl wir letztes Jahr beschlossen haben, heuer keinen mehrtägigen Workshop anzubieten, gibt es nun doch einen für den Herbst: Die Geomantie & Genusstage in der schönen Südsteiermark – die in Nullkommanix ausgebucht waren.

Ein weiterer Sondertermin, der situativ-spontan demnächst stattfindet, ist ein geomantischer Praxistag in der zauberhaften St. Peter am Moos Kirche in Muthmannsdorf (da gäbe es für Schnellentschlossen übrigens noch 2-3 Plätze. Bei Interesse: Mail schicken! Der Termin ist Anfang Juli 2018, Details sende ich gerne zu)

Dann ist bis zum Herbst Pause. Wir sind in Sachen Recherche und Erholung unterwegs und freuen uns sehr, dass auch die Termine für die Stadtwanderung in Wien und die Kraftplatzwanderung auf der Malleiten bereits ausgebucht sind und auf sehr großes Interesse stoßen.

Einzig beim Einführungskurs im November gibt es noch 2 – 3 freie Plätze.

Ritualwanderung Wasser & Feuer

Ein Wander-Workshop, der für mir persönlich sehr besonders war, war die Ritualwanderung zum Thema Wasser & Feuer in der Johannesbachklamm. Es war dies die erste „richtige“ Ritualwanderung seit langem. Zwar ist das Thema „Ritual“ auch bei den geomantischen-radiästhetischen Workshops ein Punkt. Aber eher nur im theoretischen Bereich.

Ich hatte schon lange Lust endlich wieder mal eine Wanderung nur im Ritualkontext zu machen – so, wie ich es vor Jahren gemacht habe und dann doch wieder anderes, weil ich mich ja auch hier weiterentwickelt habe. Ich gestehe: Da war ich dann doch ein wenig aufgeregter als sonst ;)

Es war ein zauberhafter Nachmittag: Wir waren eine kleine, feine und sehr harmonische Gruppe und die Klamm war an diesem Tag wettertechnisch gnädig zu uns. Ein wunderschöner, berührender und sehr stimmiger Nachmittag, der richtig gut getan hat und noch immer wirkt.

Rückmeldungen auf Newsletter-Chaos

Im Februar hatte ich ein heftiges, unverschuldetes technisches Problem beim Versand meines Newsletters (hier zum Nachlesen). Das war auch ein Grund für das Umstellen auf einen anderen Versanddienst und für ein paar strukturelle Änderungen.

Die Reaktionen auf den ersten „neuen“ Newsletter und meine Info über das Problem waren einfach nur wow – vielen, vielen Dank allen, die mir geschrieben und mich ermutigt haben! Ich freue mich sehr darüber, eure Mails haben mich darin bestärkt, die KKP News weiter zu führen.

Buchvorstellung „Natürlich erfolgreich“

Schlussendlich war ich Anfang Juni dann noch bei einer sehr besonderen Buchpräsentation: Veronika Victoria Lamprecht hat ihr Werk über das, von ihr entwickelte Gaia-Prinzip vorgestellt:

Eine ausführliche Buchrezension folgt. Empfehlen kann ich es euch aber schon jetzt sehr!

Ich habe mich hier besonders gefreut, dass viele meiner Bilder und die Grafiken, die ich vor Jahren gemeinsam mit Veronika entwickelt habe, im Buch zu finden sind. Es ist schön zu sehen, dass man bei einem solchen Werk etwas zum Wachsen und Werden beitragen konnte.

Und es macht mir Mut für meine eigenen diesbezüglichen Projekte ;-)

Es gab noch viele feine, schöne, lustige, tolle Erlebnisse in diesen Wochen.

… und auch ein paar andere Erlebnisse, die weniger toll waren, aber zum Leben leider dann und wann auch dazu gehören. Das sorgt dann dafür, dass man die schönen Momente noch intensiver genießt und die anderen sportlich nimmt ;-)

Fanny HoheWand 225x300 - AuszeitsehnsuchtserlebnisseRückblickend kann ich sagen, dass die Entscheidung, mal ein paar Wochen am Stück bewusst ein paar Schritte zurück zu treten, eine sehr gute war. Erholsam, entspannend und in vielen Dingen auch klärend.

Erzwungene Auszeiten hatte ich schon genug, auch aus diesen kann man viel lernen und Gutes mitnehmen. Doch eine selbst gewählte Auszeit ist dann doch wieder anders und gibt auch entsprechend andere Qualitäten.

 

Affiliate Link via Amazon:
Der Amazon-Link ist als Info gedacht bzw. wenn wer über diesen Link bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Wenn ihr die Bücher im Buchhandel kauft, dann freut sich der über eure Unterstützung und das ist auch sehr fein. Die Kosten sind die gleichen und man unterstützt den lokalen Handel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.